SV Schlebusch – FSV Vohwinkel

SV Schlebusch 2 - 2 FSV Vohwinkel
28 Jan 2018 - 13:00Sportanlage "Im Bühl" Im Bühl 17 51375 Leverkusen

Auch gegen den Landesligisten SV Schlebusch kam unsere I. Mannschaft nicht zu einem Erfolgserlebnis und musste sich mit einem 2-2 begnügen. Anders als in der Vorwoche gegen den ASV Mettmann, als der FSV in der letzten Spielminute den Ausgleich erzielen konnte musste man nun gegen Schlebusch mit der letzten Aktion des Spiels noch den Ausgleich hinnehmen. Die Tore für den FSV erzielten Robin Rehmes in der 1. Halbzeit und der eingewechselte Fredi Lühr nach der Pause.

Spielverlauf: Der FSV kam besser in die Partie als gegen Mettmann und erarbeitete sich ein optisches Übergewicht. Doch mit dem ersten Torschuss ging der Gastgeber in der 24. Minute dann in Führung. Nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft konnte Karagiannis den Einschlag nicht mehr verhindern! Nach einer halben Stunde war der FSV dann erfolgreich, als Timm Esser einen Freistoß auf Nico Sudano spielte, der den eingelaufenen Robin Rehmes mustergültig bediente. Dieser brauchte nur noch zum 1-1 einzuschieben. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel übernahm der FSV dann komplett das Kommando, erspielte sich einige Torchancen doch weder Rehmes (52.), Ryo Terada (55.) oder der eingewechselte Zupo (56.) noch Shun Terada (60.) konnten den Führungstreffer erzielen. Nach einem verweigerten Handelfmeter war es dann Fredi Lühr, der kurz nach seiner Einwechslung die erneute Vorarbeit von Sudano zum 1-2 nutzen konnte (70.). In der Folgezeit bestimmte der FSV das Spiel, die Gastgeber erspielten sich keine klaren Torchancen mehr und dennoch musste der FSV in der Schlussminute nach einer weiteren Unachtsamkeit den Ausgleich hinnehmen (90.).

Stimmen zum Spiel: FSV-Trainer Marc Bach war nach dem Spiel nur bedingt zufrieden: „Es war insgesamt heute eine bessere Vorstellung als am vergangenen Sonntag! Und dennoch geht man dann am Ende mit einem schlechten Gefühl aus dem Spiel, da wir noch den mehr als unnötigen Ausgleich hinnehmen mussten. Wir haben auch in dieser und den kommenden Wochen eine Menge Arbeit vor uns.“

Statistik zum Spiel:

FSV Vohwinkel: 1-Karagiannis, 20-Cakolli, 4-Cansiz, 5-Esser, 16-Sudano, 3-Kinkler (70. 25-C. Kostikidis), 18-Heinen, 13-Lyttek (C), 19-Rehmes (55. 7-Zupo), 12-R. Terada (70. 22-Kanahashi), 26-S. Terada (61. 9-Lühr)

Tore: 1-0 (24), 1-1 (30.) Rehmes, 1-2 (70.) Lühr, 2-2 (90.)