I. Mannschaft: Die Neue Nummer 1 kommt aus der Oberliga!

Mit Asterios Karagiannis (Foto @Ludwig Sauels) vom TSV Meerbusch hat der FSV Vohwinkel eine neue Nummer 1 verpflichtet. Nach den Verpflichtungen der Talente Pascal Peinecke und Luca Klein sowie dem Erhalt des jungen Jandrik Riemann angeln sich die Füchse also einen sehr erfahrenen Schlussmann, der die Nachfolge des aus beruflichen Gründen ausscheidenden Stefan Kroon antreten wird.

Karagiannis kann mit seinen 30 Jahren auf eine bewegte Laufbahn zurückblicken Nach Stationen beim Wuppertaler SV, wo er auch einen Drittliga-Einsatz zu verzeichnen hat, den KFC Uerdingen und den 1. FC Magdeburg kam er zur Saison 2014/15 zum VFB Hilden in die Oberliga Niederrhein. In der folgenden Saison feierte er mit den Sportfreunden Baumberg den Oberliga-Aufstieg bevor er sich im Winter der aktuellen Saison dem Oberligisten TSV Meerbusch anschloss. Der in Wuppertal lebende Torhüter möchte nun aus privaten und beruflichen Gründen wieder näher an seinen Wohnort zurück und so konnte der FSV die Gunst der Stunde nutzen und „Asti“ von den Füchsen überzeugen.

Asterios Karagiannis: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und darauf, dass ich ab Sommer ohne großen zeitlichen Fahraufwand auf einem richtig guten Niveau wieder kicken kann. Nachdem es für mich persönlich zuletzt in Baumberg und Meerbusch nicht so gut lief möchte ich dem FSV auf bei seiner beachtlichen Entwicklung weiterhelfen und werde meine Erfahrung einbringen. Ich bin froh, wenn ich endlich wieder zwischen den Pfosten stehen darf und die Gespräche mit Holger Gaißmayer und Marc Bach haben mich sehr überzeugt.“

FSV-Trainer Marc Bach ist glücklich über die Verpflichtung von Karagiannis. „Asti ist ein hervorragender Torhüter und darüber hinaus ein echter Typ. Er wird uns mit seiner Erfahrung und seiner Ausstrahlung weiterbringen und passt charakterlich sehr gut zu meinen Jungs. Er weiß, dass er nach einer für ihn nicht so glücklichen Saison nun wieder regelmäßig spielen muss und dann ist er sowohl in der Landesliga als auch in der Oberliga ein richtig guter Torhüter. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn verpflichten konnten und er in der kommenden Saison das Trikot des FSV tragen wird. Nach dem Abgang von Stefan Kroon war es sehr wichtig, auf dieser Position einen Kracher zu verpflichten und das ist uns mit Asti gelungen!“