I. Mannschaft: Englische Woche bringt am Mittwoch das Auswärtsspiel in Hieslfeld!

Nach dem 4-1 Derbysieg gegen den Cronenberger SC hat unsere I. Mannschaft in dieser Woche keine Luft zum Durchatmen. Da die Oberliga mit einer englischen Woche in die neue Saison startet steht bereits am Mittwoch, den 16.08.2017 um 19.30 Uhr das schwere Auswärtsspiel beim TV Jahn Hiesfeld (Kunstrasenplatz Am Freibad, Dorfstraße 22 in 46539 Dinslaken) statt.

Der Gegner: Seit der Einführung der Oberliga Niederrhein zur Saison 2012/2013 ist der TV Jahn Hiesfeld fester Bestandteil dieser Liga und nach einem 9. Tabellenplatz in der Premierensaison hielten sich die Veilchen in den Folgejahren immer in der Spitzengruppe der Liga auf. Auf Platz 3 in der Saison 2013/2014 und Platz 7 in der Saison 2014/2015 folgte dann in der Saison 2015/2016 wieder ein 3. Platz, in der die Mannschaft nach der Übernahme durch den aktuellen Trainer Thomas Drotboom die beste Rückrundenmannschaft der Liga wurde. In der vergangenen Saison stand am Ende dann ein guter 6. Platz zu Buche und auch in diesem Jahr wollen die Hiesfelder einen Platz unter den Top 5 erreichen. Ihr Trainer Thomas Drotboom hat aus den ersten drei Saisonspielen 7 Punkte gefordert und nach dem 2-2 Auftaktremis beim VFB Hilden stehen die Hiesfelder vor dem Spiel gegen den Aufsteiger aus Vohwinkel bereits unter Zugzwang. Trotz zweimaliger Führung reichte es am 1. Spieltag im Hilden am Ende nur zu einem 2-2, weil der Hildener Gianluca de Meo kurz vor Schluss noch den Ausgleich erzielen konnte. Mit Top-Torjäger Menke (23 Treffer und 16 Assists in der abgelaufenen Spielzeit) sowie Zwikirsch, Schirru, Hirose, Mastrolonardo oder auch Krystofiak hatte der TV bereits einiges an Qualität zu bieten. Durch die Verpflichtungen der Gatatric-Zwillinge (einst auch beim WSV in der Oberliga aktiv) wurde diese noch einmal angehoben und auch der restliche Kader wartet mit sehr erfahrenen Spielern wie Hillebrand im Tor, Alexiou, Spors, Corvers oder auch Wichert auf.

Die Situation beim FSV: Nach dem Auftakterfolg im Derby gegen den CSC wartet nun die erste Auswärtsaufgabe in der Oberliga auf den FSV. Verzichten muss FSV-Trainer Marc Bach dabei auf die Langzeitverletzten Esser und Musto, den noch im Urlaub weilenden Kostikidis und den im Spiel gegen den CSC verletzten Dustin Kinkler. Dafür kehrt mit Maxim Baudenbacher ein Spieler in den Kader zurück, der eine defensive Alternative darstellt. Vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den ETB Schwarz-Weiß Essen möchten die Füchse auch in Hiesfeld einen Punkt ergattern, müssen dafür aber eine Top-Leistung im Gepäck nach Dinslaken mitbringen. „Wir wissen, was uns in Hiesfeld erwartet und wir werden vorberietet sein. Die Hiesfelder haben in Mittelfeld und Angriff mit das Beste im Angebot, was die Liga zu bieten hat und jeder in ihren Reihen hat eine hohe Abschlussqualität. Nach dem Punktgewinn in Hilden werden sie gegen einen Aufsteiger auf 3 Punkte gehen und wir müssen voll dagegenhalten, um eine Chance zu haben. Aber wir haben uns die Liga erarbeitet und wir können an einem guten Tag auch dort etwas mitnehmen. Dafür muss aber alles zusammenpassen, denn mein Kollege Thomas Drotboom leistet dort hervorragende Arbeit und wird uns mit seinem Team vor einige Aufgaben stellen. Aber wir haben zu Spielbeginn einen Punkt und den wollen wir nach Möglichkeit mit aller Macht verteidigen und wieder mit nach Vohwinkel nehmen!“